Meisen gut versorgt – dank Palettieranlage für Vogelfutter

Autor: Lukas Krettek

Unternehmen

Eggersmann GmbH

Branche

Tiernahrung

Unternehmensgröße

160 Mitarbeiter

Anwendung

Palettieranlage

Auf einen Blick

Bereits in vierter Generation wird die Wesermühle Rinteln von der Familie Eggersmann betrieben. Aus einem kleinen Familienbetrieb ist über die Jahre ein mittelständisches Unternehmen geworden, das hochwertiges Tierfutter herstellt. Inzwischen stellt Eggersmann auch Meisenknödel her und hat dazu eine nahezu komplett neue Produktions- und Verpackungsanlage installiert. Mit der Anlage hat für Eggersmann das Roboterzeitalter begonnen, dabei war die Suche nach einer kompletten Automatisierungslösung zunächst beschwerlich.

Ja, wir steigen in die Automation ein!

Eine Million Meisenknödel pro Tag zu produzieren, ist mit vertretbarem Aufwand nur in Handarbeit nicht zu schaffen. Für eine Ausweitung von einer auf zwei Schichten fehlen ohnehin genügend Arbeitskräfte. Die Herausforderung zu Beginn des Projektes: Firmeninhaber Heinrich Eggersmann ist auf der Suche nach einer Lösung und einem Integrator, der „meine Sprache spricht und so zügig wie ich es gewohnt bin, eine Lösung vorschlägt,“ so Eggersmann. Denn einen Roboter gab es bisher im Unternehmen nicht. Aber schon zu Beginn des Projektes weiß er: „Wenn wir pünktlich und in gleichbleibend hoher Qualität produzieren und liefern wollen, müssen wir in die Automation einsteigen.“ So einfach und klar strukturiert, wie er selbst an ein Projekt herangeht, sollte auch sein Automatisierer sein. Der Familienrat fiel die Entscheidung: Ja, wir produzieren Meisenknödel und ja, wir steigen in die Automation ein!

„Ich war auf der Suche, nach einer Lösung und einem Integrator, der meine Sprache spricht und so zügig, wie ich es gewohnt bin, eine Lösung vorschlägt.“

Die mühsame Suche nach einer Lösung

Die ersten Schritte waren mühsam und wie vermutlich bei vielen anderen Einsteigern erst einmal von einer vagen Suche geprägt, denn das Internet weiß zwar alles, kennt aber den Bedarf seiner Nutzer:innen nicht: Nach was soll ich suchen? Wen soll ich ansprechen? Welche technischen Anforderungen muss ich bedenken? Wer bietet eine unkomplizierte Lösung? Heinrich Eggersmann suchte gar nicht nach einem bestimmten Roboter mit x Meter Reichweite oder einer bestimmten Traglast. Er suchte nach einer Lösung. Genau hier wird es „dünn“, wenn ein überschaubares, bezahlbares Komplettpaket gesucht wird. Nach einigen Abenden, die er durch das Internet surfte und einer Reihe von Enttäuschungen, weil sich bestimmte Anbieter gar nicht meldeten oder viel zu komplexe Anlagen vorschlugen, wurde er fündig.

Schlüsselfertige Produktions- und Verpackungsanlage

Was ist entstanden? Für Eggersmann hat coboworx zusammen mit Anlagenbauer Matheus eine komplette, schlüsselfertige Produktions- und Verpackungsanlage realisiert. Das Projekt zeigt, wie gut das Partnernetzwerk von coboworx funktioniert, wobei coboworx immer als Ansprechpartner für den Kunden bereitsteht. In der Anlage arbeiten zwei Palettierroboter. Auf einem Förderband in die Palettierzelle laufen folierte Trays mit je sechs eingesetzten Meisenknödeln und auf einem zweiten Band laufen - bisher in geringerer Stückzahl - Eimer mit Meisenknödeln. Gegriffen werden die eingeschweißten Trays mit einem Sauggreifer, den Matheus speziell für die Eggersmann-Anwendung konzipiert und gebaut hat. Aber auf solche Details kommt es erst einmal gar nicht an, sondern darum, eine komplette Lösung im Blick zu behalten. Weil Eggersmann bei einer Produktionserweiterung ungern zwei Mal ansetzt, ist geplant, auch die Abnahme beladener Paletten und den Transport ins Lager mit mobilen Plattformen zu automatisieren. Eggersmann Ziel: „Ich will da keinen Stapler mehr fahren sehen.“ Wenn man dreischichtig produzieren wolle, brauche man keine großen Zettel, um den ROI einer Automation auszurechnen.

„Wenn man dreischichtig produzieren will, braucht man keine großen Zettel, um den ROI einer Automation auszurechnen.“

coboworx macht's Newcomern leicht

„Bei uns, also im 'Team Eggersmann', greift eins ins andere, so dass der Kunde - manchmal mit Hilfe von Überstunden - seine Ware schnell, pünktlich und komplett erhält“, definiert der Unternehmer sein Credo. „Da kann ich keine Grabenkämpfe zwischen unterschiedlichen Abteilungen brauchen.“ Nachdem Eggersmann coboworx als „Generalunternehmer“ gefunden hatte, stellt er die gleichen Ansprüche: Schnelle Reaktionszeit, komplette Lösung, klare Preisstruktur. Der Erfolg bei Eggersmann basiert auf einem einfach zugänglichen Portal von coboworx, über das sich auch Newcomer schnell über Lösungen mit Palettierrobotern informieren können. Zudem ist Heinrich Eggersmann positiv beeindruckt über die schnelle Reaktionszeit, denn schon einen Tag nach der Anfrage gibt es eine Rückmeldung von coboworx. Entstanden ist in kürzester Zeit eine Anlage, auf der in Trays oder in Kunststoffeimern verpackte Meisenknödel palettiert werden.

„Nur mit manueller Arbeit wäre der geplante Durchsatz überhaupt nicht zu schaffen.“

Die von coboworx und Matheus gebaute Anlage läuft nach geplanter Hochlaufphase im Volllastbetrieb. „Nur mit manueller Arbeit wäre der geplante Durchsatz überhaupt nicht zu schaffen“, resümiert Firmenchef Heinrich Eggersmann. „Die Anlage flasht mich jedes Mal. Alles funktioniert reibungslos.“

Machen Sie den ersten Schritt in die Automation!

Konfigurieren Sie jetzt Ihre eigene Palettierlösung und erhalten Sie innerhalb von 48 Stunden ein unverbindliches Richtpreisangebot.

zum Konfigurator
PalettierencoboworxFallbeispiel

Autor: Lukas Krettek

Anwendungsingenieur Robotik